„Schloss Hohenwehrda zu einem unvergesslichen Ort machen“

Romy Weigert und Adrian Rainer wurden vor wenigen Tagen zu Sprechern des Lietz Internats Schloss Hohenwehrda gewählt.

Romy Weigert und Adrian Rainer wurden vor wenigen Tagen zu Sprechern des Lietz Internats Schloss Hohenwehrda gewählt.

Im Gespräch äußern sie sich über ihre Pläne, Ziele und Wünsche. Romy ist neu im Amt. Adrian wurde nach einem Jahr im Amt wiedergewählt. Sie besuchen die Klasse 11 der Fachoberschule Sozialwesen.

Glückwunsch zur Wahl: Warum, denkt ihr, konntet ihr die Wahl für euch entscheiden? Womit konntet ihr eure Wähler überzeugen?

Romy Weigert: Vielen Dank für die Glückwünsche! Ich denke, dass ich die Schüler mit meiner Rede überzeugen konnte und Themen angesprochen habe, die sich Schüler wünschen. Ich möchte mit Familie Müller einen Neuanfang starten und diese Schule zu einem unvergesslichen Ort machen.

Adrian Rainer: Ich bin jetzt seit der fünften Klasse hier auf Schloss Hohenwehrda, habe in jeder Klassenstufe Erfahrungen sammeln können, weiß, wie man sich als Schüler fühlt und welche Probleme und Fragen man als Schüler haben kann. Außerdem spricht für mich, dass ich jahrelange Erfahrung als Vertreter im Schülerparlament mitbringe.

Wie möchtet ihr die Schülerinnen und Schüler, die euch nicht gewählt haben, für euch und eure Anliegen gewinnen?

Romy Weigert: Indem sie wissen, auch diejenigen, die mich nicht gewählt haben, dass sie immer zu mir kommen können mit ihren Themen - zum Beispiel, wenn sie neue Ideen für ein noch besseres Internat vorschlagen möchten. Ich werde immer versuchen, diese Ideen zu ermöglichen, so dass es jedem einzelnen Schüler gut geht und man sich hier wohl fühlt. Ich möchte allen Schülerinnen und Schülern zeigen, dass ich als Sprecherin die richtige Wahl für diese Schule bin.

Adrian Rainer: Die Schülerinnen und Schüler können sich jederzeit einbringen und mit mir über ihre Anliegen sprechen. Ich vertrete jede Schülerin und jeden Schüler.

Wofür steht ihr als InternatssprecherIn? Was sind eure Pläne? Wo werden die Schwerpunkte eurer Arbeit sein?

Romy Weigert: Ich möchte eine klare Arbeitsstruktur, aber gleichzeitig auch ein freies und glückliches Beisammensein. Ich möchte einige sportliche Aktivitäten verbessern. Ich möchte vor allem, dass sich jeder hier wohl fühlt und jeder gleichbehandelt wird.

Adrian Rainer: Ich stehe für ein tolles Miteinander. Zusammen mit der neuen Leitung möchte ich ein noch besseres Hohenwehrda gestalten.

Worin seht ihr die Hauptaufgaben als InternatssprecherIn?

Romy Weigert: Mit meinen Mitschülern zu sprechen, auf ihre Wünsche einzugehen, mit den Lehrern, Leitern, Pädagogen und Menschen in Hohenwehrda zu kommunizieren, mich für jeden einzelnen Schüler einzusetzen.

Adrian Rainer: Meine Hauptaufgabe sehe ich darin, die Verbindung zwischen Schülern, Lehrern sowie Internats- und Schulleitung zu sein.

Ihr habt jeder drei Wünsche frei - welches sind sie?

Romy Weigert: Ich möchte meine Familie stolz machen; möchte Möglichkeiten haben, viel zu reisen, um Neues zu entdecken; wünsche mir mehr Gerechtigkeit und Frieden auf der Welt.

Adrian Rainer: Dass jeder in Schloss Hohenwehrda ein tolles Jahr hat, einen guten Schulabschluss schafft. Und ich wünsche mir ein maskenfreies Jahr.

Interview: Martin Batzel
Fotos: Jörg Müller

Im Lietz Internat Schloss Hohenwehrda fanden die Wahlen zum Internatssprecher statt
Im Lietz Internat Schloss Hohenwehrda fanden die Wahlen zum Internatssprecher statt
Im Lietz Internat Schloss Hohenwehrda fanden die Wahlen zum Internatssprecher statt
Im Lietz Internat Schloss Hohenwehrda fanden die Wahlen zum Internatssprecher statt

Probewohnen vereinbaren!

Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Termin vereinbaren!

Newsletter anfordern!

Newsletter anfordern!