150 Minuten Vorheizen, 240 Grad, 84 Pizzen und „aufpassen, dass nichts anbrennt“

Pizza backen im neuen Backhaus im Lietz Internat Hohenwehrda

Abendessen im Lietz Internat Hohenwehrda einmal anders - etwas unkonventionell, ohne die festen Rituale, aber als gemütliche Zusammenkunft am Backhaus mit lockeren Gesprächen und leckerer, selbstgemachter Pizza.

"Solide gebacken, perfekt knusprig." Darius' Lob ist kritisch und ehrlich. Zusammengefasst: Ihm schmeckt's. Drei Varianten gibt's - Pizza Hawaii, vegetarisch und klassisch mit Schinken und Pilzen.

84 Pizzen backt Michael Klöppinger, Hobbykoch und Lehrer für Geschichte und Religion in Hohenwehrda. Die Vorbereitung des ungewöhnlichen Abendessens beginnt mit dem Vorheizen des Backofens zweieinhalb Stunden, bevor der erste Teig reingeschoben wird. Holz bringt die Hitze auf 240 Grad, die sich mehrere Stunden hält.

Manchmal muss es auch schnell gehen; vier Minuten dürfen die Pizzen drinbleiben, sonst halten sie den Bewertungskriterien Darius' nicht stand. Die größte Schwierigkeit beim Pizzabacken fasst Michael Klöppinger so zusammen: "Aufpassen, dass nichts anbrennt."

Das Backhaus konnte dank Unterstützung des Altbürgervereins angeschafft werden.

Pizza backen im neuen Backhaus im Lietz Internat Hohenwehrda
Pizza backen im neuen Backhaus im Lietz Internat Hohenwehrda
Pizza backen im neuen Backhaus im Lietz Internat Hohenwehrda
Pizza backen im neuen Backhaus im Lietz Internat Hohenwehrda

Probewohnen vereinbaren!

Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Termin vereinbaren!

Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren!