„Land schreibt Zukunft“ – Projekt erfolgreich abgeschlossen

Lietz Internatsdorf Haubinda wurde beim Förderpreis „Land schreibt Zukunft“ ausgewählt

Vor über zwei Jahren bewarben wir uns bei der Ausschreibung des Förderpreises "Land schreibt Zukunft".

Gesucht waren innovative Konzepte, die Lösungsvorschläge für die großen Zukunftsthemen demographischer Wandel und Leben im ländlichen Raum entwickeln. Unser Konzept der zwei Marktplätze (der "Schul-Konsum" in Westhausen und das "Schaufenster" in Haubinda) wurde ausgewählt.

Die Idee, dass Schule und Gemeinde sich zusammentun und mit der vorhandenen Infrastruktur und Leuten aus dem Dorf einen Ort schaffen, der nicht nur eine Grundversorgung sicherstellt, sondern auch als Treffpunkt eine wichtige soziale Funktion erfüllt, überzeugte im fernen Berlin die Projektmanager. Sie ermöglichten uns die Einrichtung des Cafés in Westhausen, das wir noch kurz vor dem ersten Lockdown einweihen konnten.

Im Sommer begannen unsere Handwerker mit dem Anbau für das "Schaufenster" und die Backstube in Haubinda. Um beides regelmäßig nutzen/ öffnen zu dürfen, müssen Sanitäranlagen vorhanden sein. Wieder waren etliche Schüler an den Arbeiten beteiligt.

Im Oktober war der Bau so weit fortgeschritten, dass unter Anleitung von unserem Schreiner Torsten Baum in der Holzwerkstatt der Dachstuhl gefertigt und aufgerichtet wurde. Udo Frank (Technischer Mitarbeiter) verlegte die Wasser- und Abwasserleitungen und Manuel Both (Technischer Leiter) verputzte die Wände.

Zum Problem wurden die langen Lieferzeiten für Baumaterialien. So dauerte es beispielsweise statt 1-2 Wochen über drei Monate, bis Fenster und Türen geliefert wurden. Dadurch verzögerten sich alle weiteren Baumaßnahmen, weil die Baustelle deshalb nicht frostsicher war. Glücklicherweise bestand die Möglichkeit die Projektlaufzeit zu verlängern, so dass wir für die Umsetzung bis Ende März Zeit hatten und doch noch alles wie beantragt fertigstellen konnten.

Für die Backstube konnten wir eine Teigknetmaschine kaufen, so dass die Zubereitung der nächsten Stollen weniger Kraftaufwand erfordert. Auch eine Rührmaschine sowie ein Gerät zum Vakuumieren stehen für eine zukünftige Nutzung bereit.

Ein echtes Highlight ist die Softeismaschine, die bereits ein paar Mal für unsere Schüler in Betrieb genommen wurde.

Nun hoffen wir - wie viele andere auch - dass wir ab dem kommenden Schuljahr zu einer regulären Nutzung übergehen können.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die durch ihre Mitarbeit solche Projekte voranbringen. Es ist das stimmige Gesamtkonzept der Hermann-Lietz-Schule Haubinda, das immer wieder die Akquise finanzieller Mittel für die Weiterentwicklung ermöglicht.

Doch alles Geld würde nichts nützen ohne die Menschen, die das Konzept mit Leben erfüllen.

Lietz Internatsdorf Haubinda wurde beim Förderpreis „Land schreibt Zukunft“ ausgewählt
Lietz Internatsdorf Haubinda wurde beim Förderpreis „Land schreibt Zukunft“ ausgewählt
Lietz Internatsdorf Haubinda wurde beim Förderpreis „Land schreibt Zukunft“ ausgewählt
Lietz Internatsdorf Haubinda wurde beim Förderpreis „Land schreibt Zukunft“ ausgewählt
Lietz Internatsdorf Haubinda wurde beim Förderpreis „Land schreibt Zukunft“ ausgewählt
Lietz Internatsdorf Haubinda wurde beim Förderpreis „Land schreibt Zukunft“ ausgewählt

Probewohnen vereinbaren!

Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Termin vereinbaren!

Newsletter anfordern!

Newsletter anfordern!