Interview mit Astronautin Dr. Suzanna Randall über das bundesweite plus-MINT Programm

Suzanna Randall im Interview mit plus-MINT

Mädchen und Astrophysik? Na klar!

Dr. Suzanna Randall ist Astrophysikerin und angehende Astronautin bei der European Southern Observatory in München-Garching. In einem Interview mit dem Vorsitzenden des Vereins zur MINT-Talentförderung e. V., Dr. Peter Rösner, spricht sie über ihren Traum, die erste deutsche Frau im Weltall zu werden, über die gezielte Talentförderung in den Naturwissenschaften und warum das plus-MINT Programm für junge Top-Talente in den MINT-Fächern genau das Richtige sein kann.

Im Gespräch mit Herrn Dr. Rösner erläutert Dr. Suzanna Randall die Faszination Weltraum, weibliche Rollenvorbilder und warum es in der heutigen Zeit immer wichtiger wird, junge Menschen für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern und sie in ihren Begabungen und Talenten zielgerichtet zu unterstützen. Sie erzählt über ihren persönlichen Weg und seit wann sie sich für Physik und das Weltall interessiert.

Die Astrophysikerin findet das bundesweite plus-MINT Programm der MINT-Talentförderung super und empfiehlt es jeder interessierten Schülerin bzw. jedem Schüler, der gerne forscht, wissenschaftlich interessiert ist oder im Bereich der MINT-Schwerpunkte individuelles Interesse mitbringt. Sie ermutigt dabei insbesondere junge Mädchen, bei ihrer weiteren Ausbildung die naturwissenschaftliche Richtung einzuschlagen. Dr. Suzanna Randall ist ein gutes Vorbild, wie Frauen ihre Interessen gezielt verfolgen können.

Plus-MINT fördert junge Talente ab der 8. Klasse in einem vierjährigen Programm ganz gezielt in den Naturwissenschaften. Auch für Mädchen ist es eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihre naturwissenschaftlichen Talente zu fördern und auszubauen. Das Lietz Internatsdorf Haubinda bietet als einziges plus-MINT Internat nicht nur Gymnasiasten sondern auch RealschülerInnen den Einstieg in das Talentförderprogramm. 

Derzeit trainiert Suzanna für ihren Traum, die erste Deutsche auf der internationalen Raumstation ISS zu sein. Wie ihr beruflicher Werdegang aussieht und warum sie von der plus-MINT Talentförderung begeistert ist, das erfahren Sie in diesem Interview: youtu.be/2Zb219gPMmA


Hier gibt es weitere Informationen über das spannende Projekt von Suzanna Randall: ESO Traineeprogramm, Die Astronautin

Die Bewerbungsfrist für das plus-MINT Programm wurde bis zum 15.02.2021 verlängert!
Hier geht es zur Online-Bewerbung: bewerbung.plus-mint.de


Mehr Infos zu plus-MINT: Verein zur MINT-Talentförderung e. V.

 

plus-MINT Talentförderung - Mädchen und Astrophysik? Na klar!
Dr. Peter Rösner im Interview mit Astronautin Dr. Suzanna Randall über das bundesweite plus-MINT Programm
plus-MINT Talentförderung - Mädchen und Astrophysik? Na klar!

Probewohnen vereinbaren!

Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Termin vereinbaren!

Newsletter anfordern!

Newsletter anfordern!