Erfahrungen

Konrad von Rosen,
ehemaliger Schulsprecher

„Ich verbinde mit meiner Zeit auf Schloss Bieberstein das Gefühl von Gemeinschaft, das meine Freunde und mich weiterhin prägt und welt­weit verbindet. Ein Ort, an dem ich viel über mich kennenlernen durfte. Das Leben und Lernen in kleinen Gruppen, sei es die Inter­natsfamilie oder die Schulklasse, hilft, sich individuell zu entfalten. Meine Internatszeit lehrte mich so­ziale Kompetenzen, die noch im­mer meinen jetzigen Weg ebnen.“

 

Ehepaar Klein,
Elternbeirat

"Als ehemaliger Internatsschüler war es mein Wunsch, meinen Kindern diese besondere Erfahrung zu ermöglichen. Auf Hohenwehrda wurden meine Frau und ich aufmerksam gemacht durch die Klassenlehrerin unserer ältesten Tochter Katharina, die mit dem Lerntempo an ihrer Schule - meinem ehemaligen Internat - nicht zurechtkam. Also wechselte sie in die achte Klasse nach Hohenwehrda, und unser mittlerer Sohn Konstantin startete dort in der fünften - eine Entscheidung, die wir nie bereut haben. Unsere Tochter hat inzwischen erfolgreich auf dem Bieberstein ihr Abitur abgelegt, Konstantin wird 2019 folgen, und unser jüngster Sohn Kornelius ist im Sommer 2018 nach sechs Jahren auf einem anderen Internat in der Einführungsphase gestartet. Wir schätzen an Hohenwehrda und Bieberstein die kleinen Gruppen. Sie erlauben Lehrern und Betreuern, jedes Kind als Individuum wahrzunehmen und - wo und wann immer nötig - auf spezielle Bedürfnisse einzugehen. Im Vergleich zu den anderen Internaten, die wir kennen gelernt haben, empfinden wir es als positiv, dass es nur interne Schüler gibt: Dies stärkt das Gemeinschaftsempfinden, weil man gezwungen ist, sich intensiv miteinander auseinanderzusetzen."

 

Paolina Kellner,
ehemalige Schülerin

"Zeit auf einem Internat zu verbringen heißt nicht nur, die Möglichkeit zu bekommen, eine individuelle und vielfältige Bildung zu erfahren und sich in sportlichen, kreativen oder gemeinnützigen Bereichen auszuprobieren. Ich verbinde mit meiner Zeit auf dem Internat Schloss Bieberstein darüber hinaus das Gefühl von Gemeinschaft und einen Ort, an dem ich viel über mich selbst gelernt habe. Das Leben und Lernen in kleinen Gruppen, sei es die Heimfamilie oder die Schulklasse, hilft einem, sich individuell zu entfalten. Ich habe während meiner Internatszeit soziale Kompetenzen entwickeln können, die mich für meinen weiteren Lebensweg gestärkt haben. Aus diesen Gründen blicke ich noch gerne auf diese Zeit und Erlebnisse zurück."

Juliane Zimmer,
langjährige Elternbeirätin und Großmutter drei ehemaliger Schüler

„Bieberstein bedeutet für unsere drei Enkel, die gemeinsam bis zum Abitur eine großartige Zeit „dort oben auf dem Berg“ verbrachten, eine sehr prägende, wichtige Erfahrung Ihres Lebens. Nach dem Tod ihrer Mutter wurden sie in Bieberstein warmherzig und sorgsam durch die schweren – auch pubertären – Jahre geführt und so wurden sie heute erwachsene und selbständige Menschen, die ihren Weg gezielt weitergehen können. Der enge Kontakt zu ihrer Klasse, der Heimfamilie ist bindend. Erst im Alter werden sie bemerken, wie unschätzbar wichtig dieser für das Leben bleibt. Wir Großeltern sind dankbar, unsere Enkelkinder Bieberstein und seinen Erziehern anvertraut zu haben.“

Paul Treiber,
Schüler

"Ich habe im vergangenen Jahr am Bildungsjahr teilgenommen und bin nun in der 10. Klasse. Dieses letzte Jahr war mit Abstand das tollste Jahr in meinem Leben. Ich habe Dinge erlebt und mich Herausforderungen gestellt, die ich mich sonst nie getraut hätte. Ich kann jedem nur empfehlen, das Bildungsjahr auch zu machen."


 

Songji Yu,
ehemalige Schülerin

„Für mich ist Bieberstein ein zweites Zuhause. Nicht nur, weil ich damals die meiste Zeit dort verbracht habe, sondern auch, weil ich als ausländische Schülerin das Wort „Familie“ neu verstanden habe. Meine zwei Jahre auf Bieberstein sind definitiv die beste Erinnerung in meinem Leben, die ich nie vergessen werde. Meine Familie und ich danken euch allen!“


Dr. Elisabeth Nüdling,
ehemalige Schülerin

„Ich verdanke der Zeit auf Bieberstein Vieles: Sie hat meinen jugendlichen Horizont um ein Vielfaches geöffnet. Da gab es tolle Vorträge und Konzerte, Ausflüge, Reisen und vieles mehr. Vor allem interessante Begegnungen mit besonderen Menschen, die mich bis heute inspiriert haben. Meine kreativen Talente wurden gefördert und es wurde mir viel Freiraum gegeben, um meine Persönlichkeit zu entwickeln. Eine schöne, wertvolle Zeit!“

Dr. Julia Treiber,
Mutter

"Unsere beiden Kinder haben im Bildungsjahr entscheidende Schritte in der Entwicklung ihres Selbstbewusstseins und ihrer sozialen Fähigkeiten gemacht. Wir glauben, dass es richtig war in diesem Alter einen Impuls außerhalb der Schullaufbahn zu setzen, der essentielle Werte vermittelt. Unsere Kinder konnten Zuverlässigkeit, Anstrengungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein für sich und die Gruppe in diesem Jahr verinnerlichen. Wir sind dankbar, dass wir ihnen diese Chance bieten konnten."

Antonia Treiber,
ehemalige Schülerin

„Am Bildungsjahr teilzunehmen war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Dieses Jahr hat mir eine neue Perspektive geöffnet und ich habe gelernt, selbstständige Entscheidungen zu treffen. Ich würde es auf jeden Fall wieder tun und denke gerne an die Zeit zurück, die voller Abenteuer und vielen tollen, wenn auch manchmal anstrengender Erlebnisse war.“


Yuan Kuai,
Schüler

"Ich lebe seit zwei Jahren mit meinen Mitschülern auf Bieberstein. In dieser Zeit ich habe viel gelernt - nicht nur Fachwissen, sondern auch die Kultur Deutschlands. Die Rhöner Landschaft ist wunderschön und beeindruckt mich sehr. Ich finde, dass das Ausbildungssystem den Schülern nicht nur 'normales' Wissen aneignet, sondern dass wir auch Mut, Verantwortungsbewusstsein und viele andere positive Eigenschaften beigebracht bekommen. Für mich ist das ein Tor für eine gute Zukunft."

Chuchu Zhou,
Schülerin

"Als internationale Schülerin fühlte ich mich am Anfang manchmal sehr einsam, allein hier im Ausland zu sein, aber die Leute sind sehr freundlich. Sie helfen mir tagtäglich und ich fühle mich immer besser. Wir feiern zusammen, arbeiten zusammen, die Stimmung zwischen alle Schülern und Lehrern ist immer gut - deshalb mag ich es hier wirklich. Schloss Bieberstein ist eine große Familie und ich bin ein Teil davon - jetzt und auch für immer."

Warum gerade ins Lietz Internat Schloss Bieberstein?

  • Einführungsphase E-International
  • Reines Oberstufen-Gymnasium
  • Verknüpfung schulischer Inhalte mit praktischem Bezug
  • Wahlfach Wirtschaftswissenschaften
  • Vielfältige Sportangebote inkl. Reiten
  • Heimfahrwochenenden
  • Förderunterricht Mathe / Englisch / Deutsch

Schulformen der Lietz-Internate

Die Lietz-Internate bieten alle allgemeinbildenden Schulabschlüsse an. Ab der Mittelstufe sind als direkte Antwort auf die Entwicklung Ihres Kindes Querversetzungen - also der Wechsel vom Realschulzweig in den Gymnasialzweig - ohne Schulwechsel möglich.

Informieren Sie sich zu den unterschiedlichen Schulformen der Lietz-Internate in unserer
Bildungswege-Broschüre.

Michael Meister 
Internats- und Schulleiter

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!

06657 79-0
Schreiben Sie uns
Infomaterial kostenfrei anfordern
Probewohnen vereinbaren


Hermann-Lietz-Schule
Schloss Bieberstein
36145 Hofbieber
Tel.: 06657 79 - 0
Fax:
URL: www.lietz-schulen.de/bieberstein/lietz-internat/