Reisebericht: Marokko

E-International im Schuljahr 2019 / 2020

Marrakesch

Es ist komplett verrückt: vor einer Woche waren wir noch in Kathmandu, nun schlendern wir durch die Medina von Marrakesch.

Eine Gemeinsamkeit sind die vielen Händler und die Mopeds, die viel zu schnell durch die engen Gassen brettern. Der bekannte Platz Djeema al Fna im Herzen der Altstadt gleicht einem Haifischbecken, in dem Gaukler, Essens- und Obstanbieter sich auf ahnungslose Touristen stürzen.

Lässt man den größten Trubel hinter sich, so entdeckt man in manchen Souks und kleinen Nebenstraßen eine bunte, freundliche Stadt, in der es hinter jeder Ecke etwas Interessantes oder Leckeres zu entdecken gibt.

Als Rückzugsort haben wir ein gemütliches Riad, in dem auch morgens der Unterricht stattfindet. Nach praktischen Einheiten an der lokalen Moschee und der Synagoge schreiben die Schüler gerade ihre Religionsklausur.

Ansonsten gönnen sich einige von uns bei Besuchen des Musee Yves Saint Laurent, des Momounia Hotels und des Beldi Country Club eine kleine Verschnaufpause, bevor es morgen weiter Richtung Wüste geht.


Wüste und High-Tec

Die letzten acht Tage seit Verlassen Marrakeschs waren unglaublich abwechslungsreich. Mit unseren Mietautos haben wir den Atlas durchquert, das berühmte Ait Ben Haddou besucht, eine Führung durch Afrikas modernste Solarkraftanlage bei Ouarzazate gemacht und in Skoura das Oasenleben zwischen Olivenbäumen, Granatäpfeln und halb verfallenen Kashbas kennengelernt. Wir waren klettern in der Thodra-Schlucht und Wandern im absoluten Nirgendwo gerade unterhalb der Schneegrenze. Dann ging es weiter mit Quads, Dromedaren und zu Fuss durch die Wüste des Erg Chebbi. Eine Woche, voll mit überwältigenden Eindrücken.


Auf Wiedersehen Marokko

Es ist der letzte Tag in Imsouane und obwohl sich alle auf die Ferien freuen, fällt es uns schwer, diesen Ort zu verlassen. Wetter und Wellen waren ebenso fantastisch wie die Stimmung dieser Woche. Einige von uns werden sicherlich hierher wiederkommen, Marokko hat uns alle mit seiner Vielseitigkeit beeindruckt.



Teil 7 - Marokko, Wüste u. High-Tec

Teil 8 - Marokko, Surfen in Imsouane

Für das Schuljahr 2019/2020 wird die besondere E-Phase E-International erstmalig von der
STIFTUNG BILDUNG UND JUGEND mit drei Teilstipendien unterstützt.

Die STIFTUNG BILDUNG UND JUGEND will eine am Menschen orientierte Pädagogik und Ausbildung fördern und ist diesbezüglich schwerpunktmäßig im primar- und sekundarschulischen Bereich tätig.

Der Zweck der gemeinnützigen Stiftung ist die Förderung und Unterstützung des Erziehungs- und Bildungswesens in Deutschland. Weitere Informationen zur STIFTUNG BILDUNG UND JUGEND erhalten Sie hier: www.deutsches-stiftungszentrum.de/stiftungen/stiftung-bildung-und-jugend


Weitere Reiseberichte

Reisekalender E-International

Laden Sie sich hier den aktuellen Reisekalender herunter und sehen Sie genau, wo sich die E-International gerade befindet.
Download Reisekalender PDF

Stella Schröder

E-International 2019/2020

"Travelling, it leaves you speechless and then turns you into a storyteller."
Dieser Spruch ist mir auf einem Bild in einem unserer letzten Aufenthalte von E-International in Südafrika aufgefallen. Dieser Spruch ist für E-International zutreffend, denn schon jetzt denken wir an unsere Zeit in den Dolomiten, Italien, ... weiter lesen

Claudia Muir

E-International 2019/2020

"Ich muss gestehen, dass ich dem E-International etwas skeptisch gegenübergestanden war. Trotzdem hat uns David überredet, daran teilnehmen zu dürfen.

Nach den ersten sechs Wochen kam er nun für die Herbstferien zu uns nach Moldawien ... weiter lesen

Alexander Heusel

E-International 2018/2019

"Eine Stärke, die ich dank E-International kennengelernt habe, ist unter anderem, dass ich in einem Team viel effektiver und besser arbeite als alleine. Der Unterricht funktioniert mit den iPads überraschend gut, und nach den ersten Reisen muss ich zugeben, dass sie viel praktischer sind und auch viele Wege für den normalen schulischen Gebrauch bieten."

Kim-Karolina Däubler

E-International 2018/2019

"Ein Lebensabschnitt, den man nie vergisst, und sehr viele neue Eindrücke und Erfahrungen. Ich bin auch so schon immer gerne zur Schule gegangen und habe gelernt, aber E-International bringt das alles auf ein ganz anderes Level. Man verbindet Lernen viel eher mit etwas Positiven als in der normalen Schule."

Florian Listmann

E-International 2018/2019

"E-International bedeutet für mich, dass ich die Möglichkeit habe, während der Schulzeit mit Freunden um die Welt zu reisen. Außerdem hilft es mir, neue Stärken, aber auch Schwächen zu entdecken und daran zu arbeiten."


Philipp Eberlein

E-International 2018/2019

"E international bedeutet für mich nicht nur, Erfahrungen zu sammeln oder an verschiedene Orte zu reisen, sondern eben auch intensiven Umgang mit anderen Menschen zu haben bzw. das Kennenlernen anderer Kulturen (beispielsweise in Nepal). Und das Praktische dabei ist, dass man trotzdem aktiv am Unterricht teilnimmt."

Warum gerade ins Lietz Internat Schloss Bieberstein?

Mathilde Luxenburger / E-International

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!


06657 79-0


Schreiben Sie uns

Infomaterial kostenfrei anfordern


Hermann-Lietz-Schule
Schloss Bieberstein
36145 Hofbieber
Tel.: 06657 79 - 0
Fax:
URL: www.lietz-schulen.de/bieberstein/lietz-internat/