Nepal-Projekt

Soziale und ökologische Projekte in Nepal

Die Schüler leisten ein soziales und ökologisches Projekt in Nepal, der Fokus liegt dabei auf dem Bau des Bottle-Houses. Dieses besteht zum größten Teil aus Lehm, Stroh und leeren Flaschen, die als Dämmmaterial dienen. Mit dieser besonderen, rein ökologischen Bauweise leisten wir einen wichtigen Beitrag dazu, das große Müllproblem in Nepal durch die geschickte und sinnvolle Entsorgung von leeren Flaschen zu lösen.

Inzwischen sind durch den Einsatz der Schüler im Bildungsjahr vier Bottle-Houses gebaut worden.

Informieren Sie sich über unser Bootle-Haus-Projekt!

Unvergessliche Erlebnisse in Nepal (April 2019)
In den Osterferien reisen neun Biebersteiner nach Nepal, um das Land und die Kultur kennen zu lernen. Nach einem langen Flug landen wir in Kathmandu - Ankunft in einer anderen Welt.

E-International - Unterricht nach hessischem Lehrplan in Nepal (November 2018)
Die ersten zwei Wochen lassen wir es gemächlich angehen. Wir wohnen bei Beshwar und seiner jungen Familie etwas außerhalb von Kathmandu. Den halben Tag über sind wir mit Mathematik beschäftigt und es ist erstaunlich, wie konzentriert die Schüler  ... mehr lesen!

Das Abenteuer kann beginnen (März 2018)
Zehn Biebersteiner machen sich in den Osterferien auf den Weg nach Nepal, um Land und Kultur kennen und verstehen zu lernen.

Fortsetzung der Arbeiten im Kinderheim  (November 2017)
Die Schüler der E-International führen die Arbeiten im Kinderheim fort, welche unsere Schüler des Internationalen Bildungsjahres begonnen haben.


Reise nach Swaragoan (November 2016)
Die Biebersteiner Schülerinnen und Schüler sind jetzt seit 10 Tagen in Swaragoan und es läuft prima. Das zweistöckige Wohnhaus, an dem wir letztes Jahr gearbeitet haben, sieht wirklich super aus und die Kinder haben sich gut eingelebt.

Wie geht es weiter? (2016)
Die Entscheidungen sind gefallen. Beide Kinderheime werden wieder aufgebaut. Der österreichische Hauptsponsor Weltweitwandern konnte die TUGraz sowie die Vereine “Architekten ohne Grenzen” und “Ingenieure ohne Grenzen” als Partner gewinnen.

Impressionen aus Nepal (November 2015)
Am 1. November war es soweit: „Großer Bahnhof“ für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Internationalen Bildungsjahres. Am Frankfurter Flughafen wurden sie von Eltern und Freunden verabschiedet, um ihre Reise nach Nepal zu beginnen.

Hilfe in Nepal - Filmaufnahmen von Move36 (Oktober 2015)
Aktuell ist eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus dem Lietz Internat Schloss Bieberstein in Nepal, um nach dem Erdbeben Hilfe zu leisten.


Nepal-Hilfe geht voran: Lietz-Mannschaft vor Ort eingetroffen (Oktober 2015)
Am vergangenen Dienstag folgte eine 14-köpfige Truppe aus Schülern, Eltern, Angestellten und Lehrern des Lietz Internats Schloss Bieberstein nach Kathmandu, um unsere Hilfsaktionen fortzusetzen.

Hilfsarbeiten in vollem Gange (September 2015)
Es geht weiter mit dem Engagement für die Menschen in Nepal: Unsere ehemaligen Schüler Simone Serrand und Leandro Bomhard unterstützen ab sofort die Bau- und Hilfsmaßnahmen unter anderem für den Wiederaufbau der Bottle-Houses.

Leandro Bomhard ist gut in Nepal gelandet (August 2015)
Leandro hat nach dem Erdbeben direkt beschlossen, dass er nach seinem Abitur nach Nepal zum Wiederaufbau möchte. Er wird für zehn Wochen im Kinderheim PAORC helfen, die beschädigten Bottle-Houses wieder bewohnbar zu machen.
 

Nepalesischer Hilfsorganisationsgründer Sudama Karki zu Gast auf Schloss Bieberstein (August 2015)
„Wir wussten nicht, wo wir anfangen sollten. Alles war komplett zerstört“, erzählte Sudama Karki. Der Gründer der Hilfsorganisation PAORC, kurz für „Poor and Orphan Children Relief Center“, war mit seiner Ehefrau Parbat auf Schloss Bieberstein zu Gast.

Dhanyabad - Herzlichen Dank für Ihre Spende (August 2015)
Im Namen von Sudama Karki und allen Mitarbeitern und Kindern des PAORC Kinderheimes möchten wir uns bei ihnen für ihre Zuwendung bedanken.


Sammlung während der Abiturfeier (Juli 2015)
Auch während des Festaktes zum Abitur 2015 ging die Sammelaktion für unser Nepal-Projekt weiter: CDU-Fraktionsvorsitzender und Mitglied des hessischen Landtags Michael Boddenberg und Schülermutter Christiane Bomhard, deren Sohn ebenfalls schon in Nepal war, unterstützen unsere Bemühungen tatkräftig.

Wasseraufbereitungsanlagen sind im Einsatz (Mai 2015)
Die beiden Wasseraufbereitungsanlagen “PAUL” – gespendet vom Rotary Club Rhön aus Fulda und den Schülerinnen und Schülern des Lietz Internats Schloss Bieberstein sind in Betrieb.

 

Der Alltag kehrt langsam zurück (Mai 2015)
Die Kinder gehen wieder zur Schule und auch die Speisehalle ist fertig. Es ist zwar alles noch sehr provisorisch, aber der Alltag kehrt langsam wieder zurück und das Schlimmste ist hoffentlich überstanden.

Sudama Karki & PAORC - Originalberichte (Mai 2015)
Vom Reiseleiter zum Gründer einer Trekkingagentur in Kathmandu – zum Gründer der Organisation PAORC. Auf den vielen Reisen hat Sudama Karki die Notwendigkeit zum sozialen Engagement erkannt.

Die Situation in Nepal nach dem Erdbeben vom 25. April 2015 (April 2015)
Durch das Erdbeben am 25. April wurde das Kinderheim unserer Partnerorganisation PAORC in Sundarajal, einem Vorort Kathmandus, vollständig zerstört. Hier finden Sie einen Bericht des Formats „Drehscheibe“ des ZDF.

 

Wir werden ein weiteres „Bottle-House” in Swaragoan bauen (November 2014)
Unser Engagement in Nepal im Hinblick auf soziale und ökologische Projekte geht weiter ...

Ein neuer Trend zeichnet sich ab (November 2013)
Anstatt das Kinderheim in der Nähe von Kathmandu zu vergrößern, entschließen wir uns zu einem verstärkten Engagement in den Bergregionen, wo wir den Kindern eine bessere schulische Ausbildung vor Ort ermöglichen wollen, ohne dass sie dafür nach Kathmandu kommen müssen.

Das zweite Bauvorhaben ließ nicht lange auf sich warten (November 2012)
Nur 30 km von Kathmandu entfernt, jedoch durch einen hohen Gebirgszug von der Metropole getrennt, liegt das Dorf Likhu. Ziel ist dieses Jahr der Bau eines Gemeindezentrums, in dem unter anderem ein Erste-Hilfe-Raum für die ärztliche Versorgung der umliegenden Gemeinden untergebracht wird. 

Unser erster Einsatz mit dem Bildungsjahr in Nepal (März 2012)
In Sundarajal, zehn Kilometer außerhalb von Kathmandu stehen neben einem großen Bauernhaus bereits zwei von der „Weltweitwandern GmbH“ finanzierte „Bottle-Houses“, in denen wir während unseres Einsatzes wohnen.

Hintergrund - Bottle-House-Projekt Bieberstein (April 2011)
Über das österreichische Unternehmen „Weltweitwandern“ entsteht der Kontakt zur nepalesischen Organisation PAORC – Poor and Orphan Children Relief Center. Zentrales Anliegen von PAORC ist die Aufnahme und schulische Ausbildung von Waisenkindern aus verschiedenen Teilen des Landes. Gründer der Organisation ist Sudama Karki.

 

Aktueller Spendenbetrag:

101.227,68 Euro

Zahl der Spender:

320

 

Mathilde Luxenburger / E-International

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!


06657 79-0


Schreiben Sie uns

Infomaterial kostenfrei anfordern


Probewohnen vereinbaren!

Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Termin vereinbaren!

Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren!