Altbürgertreffen 2019

Bericht + Bilder zum Altbürgertreffen vom 17.-19. Mai 2019
im Lietz Internat Schloss Bieberstein

Turnusgemäß war Bieberstein wieder einmal Schauplatz des großen Altbürgertreffens der Lietz-Gemeinde. Das Festwochenende begann mit dem Golfturnier auf der Anlage des Golfclubs Rhön in Hofbieber. Pünktlich zu Beginn kam auch die Sonne heraus, so dass unter guten Bedingungen gespielt werden konnte. Es siegte Laurenz Bresges (Bieberstein). Der Freitag fand seine Krönung im festlichen Dinner, zu dem sich im Speisesaal des Schlosses erfreulich viele AltbürgerInnen der verschiedensten Jahrgänge eingefunden hatten. Daran schloss sich ein erstes gemütliches Beisammensein in der Teestube an.

Während am Samstagvormittag die Jahreshauptversammlung stattfand, trudelten schon weitere Gäste ein, die teils den offenen Unterricht besuchten, teils auch in der "Roten Klasse" die Filme zum Leben auf Bieberstein anschauten. Nach einem üppigen Buffet zu Mittag, das unser Koch Thomas Schröter wieder in bewährter Manier gezaubert hatte, begann das umfangreiche Nachmittagsprogramm, genannt "Sport und Spiel", bei dem die Aktivitäten der Gilden wie z.B. Töpferei oder Goldschmiede bewundert werden konnten.

Für die Aktiveren unter den Gästen boten sich einige Möglichkeiten zum Mitmachen an: Das Fußballspiel zwischen den AltbürgerInnen und Bieberstein endete mit 4:2 für die Altbürgerschaft. Dabei waren alle Geschlechter und Altersstufen vertreten. Gleichzeitig versuchten sich die Teilnehmer der Klettergilde und einige AltbürgerInnen an der Nordecke des Schlosses, wo Reiner Lange zwei 17 m lange Kletterrouten im VI. Grad eingerichtet hatte.

Stündliche Führungen, ein HL-Clubleitertreffen, ein umfangreiches Programm für die Kleinsten, betreut von Jaqueline Frühinsfeld in der Sporthalle und eine Teestube, die zu Kaffee und Kuchen einlud, vervollständigten das Programm.

Nach einem stärkenden Abendessen begann schließlich die große Fete im Schopp, organisiert von Kai Müller und seiner Schopp-PA, während für alle, die es ruhiger mochten, in der zur Weinstube umgewidmeten Teestube Tony Osanah aufspielte, gesanglich begleitet von Heimpatin Nina Dressen. Im Milseburger Dreieck wachte Uwe Neuser über das traditionelle Lietz-Feuer, vor dem sich viele Gäste zum abendlichen Plausch eingefunden hatten. Es wurde eine lange Nacht ...

Trotzdem fanden sich am nächsten Morgen viele SchülerInnen, LehrerInnen und BesucherInnen zur Gedenkfeier ein, die Ulrike Meister und Kai Müller für die verstorbenen AltbürgerInnen und zum 100. Todestag von Hermann Lietz in der Johann-Sebastian-Bach-Kapelle zelebrierten.

Den festlichen Abschluss bildete schließlich der gemeinsame Brunch aller Beteiligten und Gäste im Speisesaal, der sich bis in den Nachmittag hineinzog, da viele der BesucherInnen sich kaum trennen konnten.

Fazit des Cheforganisators, Heimleiter Andreas Stäblein: Ein rundum gelungenes Fest, das Wetter hat auch mitgespielt und in zwei Jahren sehen wir uns alle auf Schloss Bieberstein wieder!

 

Leben & Arbeit 01/2019

Laden Sie sich hier die neueste Ausgabe Leben & Arbeit als PDF herunter:

Leben & Arbeit 01/2019 PDF