Filmpremiere Hermann Lietz

Trailer zur Filmpremiere Hermann Lietz

- 28.01.2023: Aus ggb. Anlass wird die Pressekonferenz am 30.01.2023 nicht stattfinden! -

Mehr als zwei Jahre intensive Arbeit sind vollendet. AmMontag, 30. Januar 2023 um 14 Uhr, lädt das Lietz Internatsdorf Haubinda zu einer Pressekonferenz in die Kapelle ein.

Dabei präsentiert Filmemacher Udo Langer den dokumentarischen Spielfilm über das Leben und die Arbeit von Hermann Lietz, der die Reformpädagogik entscheidend prägte, mehrere Landerziehungsheime gründete und in Haubinda auch seine letzte Ruhestätte hat. Der einstündige Film entstand an zahlreichen Original-Schauplätzen – unter anderem in Rügen, Dresden, Bodensee, Jena, Leipzig, Berlin, Lübeck und natürlich auch in Haubinda.

Zahlreiche Spielszenen in zeitgerechter Kulisse und Atmosphäre, Zeitzeugen, Interviews sowie seltene Dokumente zeichnen ein lebhaftes und zugleich umfassendes Bild von der Schaffenskraft des engagierten Reformpädagogen. Bereits vor der ersten Ausstrahlung gab es eine Auszeichnung: Der Deutsche Rock & Pop Musikerverband e. V. kürte in der Kategorie “Beste Filmmusik“ die Musik für den Film über Hermann Lietz mit dem ersten Platz. Filmemacher Udo Langer, der zugleich als Komponist der Musik verantwortlich war, nahm Ende vergangenen Jahres die Auszeichnung gemeinsam mit dem Filmproduzenten Martin Wirth in Siegen entgegen.

Den Trailer zum Film gibt es jetzt bereits vorab zu sehen. Ab Februar soll der Film auch in ausgewählten Kinos zu sehen sein und ist dann auch als DVD erhältlich.

Text: Volker Kilgus

Link zum Profil Dr. Hermann Lietz


Probewohnen vereinbaren!

Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Termin vereinbaren!