Der Weg ist das Ziel

Projektfahrten 2022 - Lietz Internatsdorf Haubinda

„Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen“ sprach schon der Dichter Mathias Claudius (1740 - 1815).

Obgleich dieser Ausspruch schon sehr alt ist, trifft er doch auch noch heute zu – mal mehr, mal weniger. Und überhaupt gibt es weltweit viele Sprüche zum Thema Reisen: „Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“ (Johann Wolfgang von Goethe) oder „Liebst Du Dein Kind, so schicke es auf Reisen“ (Indisches Sprichwort) und „Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humboldt).

So ist es daher auch in der Hermann-Lietz-Schule Haubinda Tradition, zu Beginn des neuen Schuljahres auf Projektfahrt zu gehen, neue Orte zu erkunden, sich in der Gruppe zu organisieren, gemeinsam neue Erfahrungen zu machen. Nach der Schuleinführung mit neuen Stundenplänen, Bücherausgabe, Gildenwahl und ersten Unterrichtseinheiten war Koffer und Rucksack packen angesagt.

Rund 440 Schüler und Schülerinnen starteten mit ihren pädagogischen Begleitern für knapp eine Woche vom Lietz Internatsdorf Haubinda bundesweit in alle Himmelsrichtungen - ein Team fuhr nach Salzburg.

Insgesamt wurden folgende Ziele angesteuert:

  • Grundschule: Scheibe-Alsbach und Schirnrod
  • Bereich 5/6: Weimar, Berlin, Leipzig
  • Bereich 7-9: Stuttgart (2x), Erfurt (2x), Ahrtal, Kanutour, Leipzig, Bayreuth, Radtour Steinach
  • Bereich FOS/ BG: Erfurt, Leipzig
  • Studienfahrten: 9H Burg, 10a Erfurt, 10b Hamburg, 10c Erfurt, 12G Erfurt, 12 FOS Leipzig, 13G Salzburg.

Einige Kurzberichte, Impressionen und Momentaufnahmen von denen es Rückmeldungen gab, finden Sie hier: Projektfahrten 2022


Probewohnen vereinbaren!

Probewohnen vereinbaren!

Infomaterial anfordern!

Infomaterial anfordern!

Termin vereinbaren!

Termin vereinbaren!